kath. Propsteigemeinde St. Stephanus Beckum

Besuch aus dem Kongo

Die Pfadfinder des Stammes St. Stephanus Beckum haben am Donnerstag im Rahmen der Aktion „Woche der Goldhandys“ den Priester Justin Nkunzi aus der Demokratischen Republik Kongo im Pfarrheim der Probsteigemeinde St. Stephanus begrüßt.

Zusammen mit einem Dolmetscher und einem Vertreter des Bundesvorstandes des Pfadfinderverbandes lobte er die Jugendlichen für ihr Engagement rund um die Aktion Schutzengel des katholischen Missionswerk missio, in deren Rahmen die Pfadigruppe des Beckumer Stammes mittlerweile 845 ausgediente Handys gesammelt hat.

Nach der Präsentation eines Dokumentationsfilmes über die Lebensbedingungen in der Heimat des Priesters erklärte er die Hintergründe der Aktion. Der Priester Justin Nkunzi lebt im Osten des zentralafrikanischen Landes, in dem ein Bürgerkrieg um wertvolle Bodenschätze herrscht. Er betonte, dass es sehr wichtig sei, auch Kindern und Jugendlichen das Thema bewusst zu machen, da sich dieses frühe Bewusstsein über globale Strukturen und Probleme im späteren Leben auf das Konsumverhalten der Menschen auswirke.

Der Vorstand des Beckumer Pfadfinderstammes bestehend aus Inga Northoff und Lukas Wenke überreichte den Gästen ein kleines Souvenir und bedankte sich für den Besuch.

Handys können vorerst bis zum Ende des Jahres über die Sammelboxen gespendet werden. Das Ziel, so die Pfadfinder, seien 1000 Handys bis zum Ende des Jahres.

Hintergrund:

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) bietet rund 95.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr als ein Abenteuer. Der größte katholische Pfadfinderverband steht allen Kindern und Jugendlichen offen, unabhängig von Religion und nationaler Herkunft. Die Mitglieder lernen, aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten.

Der Beckumer Stamm St. Stephanus bietet wöchentliche Gruppenstunden im Pfarrheim der Propsteigemeinde St. Stephanus in den Altersstufen Wölflinge (7 bis 10 Jahre), Jungpfadfinder (10 bis 13 Jahre), Pfadfinder (13 bis 16 Jahre) und Rover (16 bis 20 Jahre) an. Mehr Informationen unter www.dpsg.de

Bericht: DPSG St. Stephanus, Beckum

Bilder: Bernd Kruse

Priester Justin Nkunzi - Kongo (Links)

DPSG St. Stephanus

KrümmelKirche

Zum heutigen Krabbelgottesdienst konnte die KrümmelKirche unter der Leitung von Pastor Ludger Schlotmann zahlreiche Kinder und Eltern im Pfarrheim St. Stephanus begrüßen. Unter dem Motto "Schutzengel" wurden die kleinen Gottedienstbesucher auf den 1. Advent eingestimmt. Besonders das basteln eines eigenen "Schutzengel", den die Kinder nach dem Gottesdienst mit nach Hause nehmen konnten, machte besonders viel Spass.

Bericht und Bilder: Bernd Kruse

Hier geht es  zu weiteren Bildern. Viel Spass!

Friedenslicht kommt nach Beckum

Pfadfinder bringen das Friedenslicht nach Beckum„Mut zum Frieden“ - unter diesem Motto steht die Friedenslichtaktion dieses Jahr in Deutschland. Es geht um eine kleine Flamme, die der Österreichische Rundfunk (ORF) aus der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem nach Wien bringt. Von dort wird das Licht von Pfadfindern aus der ganzen Welt mit in ihre Heimat genommen und bis Weihnachten an unzählige Menschen weitergegeben. Auch die Beckumer Pfadfinder der DPSG St. Stephanus Beckum werden am dritten Adventssonntag zum Aussendungsgottesdienst in den Münsteraner Dom fahren. In der darauffolgenden Woche wird das Licht auch in Beckum an verschiedene Gruppen und Einrichtungen weitergegeben. Unter anderem werden die Krankenhauskapelle, die Martinsschule, mehrere Kindergärten und die Christuskirche besucht. Am Samstag, den 21. Dezember 2019 kann das Friedenslicht um 15.00 Uhr am Hochkreuz auf dem Friedhof an der Elisabethstraße abgeholt werden. Außerdem findet um 18.00 Uhr der Beckumer Aussendungsgottesdienst in der Stephanuskirche statt. Dazu werden von den Pfadfindern passende Kerzen mit dem Logo der Aktion verkauft. Der Erlös kommt kommenden Aktionen des Pfadfinderstammes zugute. Weitere Informationen zur Friedenslicht-Aktion finden Sie auf www.friedenslicht.de und www.dpsg-beckum.de

Bericht: DPSG St. Stephanus Beckum

Bild: Pfarrbriefservice

Messdieneraufnahme

 

"Schön, dass ihr da seid!" Wenn Mädchen und Jungen im Ministrantendienst begrüßt werden, ist das für jede Gemeinde ein Grund, sich zu freuen und das auch im Gottesdienst zu zeigen. In St. Stephanus konnte die Gemeinde in einem feierlichen Gottesdienst mit musikaischer Begleitung der Band "Steven's Stones" acht neue Messdiener begrüßen.

Propst R. Irmgedruth überreichte den neuen Messdienern die Plakete, die im ersten Jahr Ihrer Tätigkeit am Altar als Flambeauxträger Ihren Dienst tun werden. Wir wünschen Vivian Dinn, Lissi Conte, Marit Füser, Lene Nickisch, Noah Brentrup, Mia Watzenig, Florian Niehaus und Dominix Rautenberg alles Gute. Die jungen Messdiener zählen zur Messdienergruppe " Die Papageien" unter der Leitung von Christina Hessler und Johannes Schröer.

Bericht und Bilder: Bernd Kruse

Hier geht es zu weiteren Bildern! Viel Spass

kfd feiert Karneval

Aktionsgemeinschaft Eine Welt dankt!