Datenschutz

Datenschutzerklärung

Haben sie vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt. Mit dieser Erklärung möchten wir Sie gemäß Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darüber informieren, welche Informationen während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfasst und wie diese Informationen genutzt und verarbeitet werden. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher erfolgt die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Daten unserer Besucher/Nutzer immer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen und ergänzenden Bestimmungen. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Homepage informiert sind, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

INFORMATIONEN ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

  1. VERANTWORTLICH

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der DSGVO und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Pfarrgemeinde St. Stephanus, leitender Pfarrer: Propst Rainer B. Irmgedruth

Clemens-August-Str. 25, 59269 Beckum, Tel. 02521.3096

Die für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Erreichen könne Sie diese über die o.g. Kontaktdaten.

  1. DATENERFASSUNG BEIM BESUCH UNSERER WEBSITE

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns keine anderweitigen Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die uns Ihr Browser übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem Ihres Rechners, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen.

2.1 Folgende Daten werden hierbei erhoben:

– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
– das Betriebssystem des Nutzers
– den Internet-Service-Provider des Nutzers
– die IP-Adresse des Nutzers in anonymisierter Form
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
– Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
– vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z.B. die Zieldatei); Zugriffsstatus des Webservers (z.B. Dateiübertrag, Datei nicht gefunden etc.)

Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich.

2.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten durch das System ist notwendig, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau, eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten und um dem Nutzer das Onlineangebot, seine Funktionen und Inhalte zur Verfügung stellen zu können. Des Weiteren werden die Daten auf Basis unseres Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website, für statistische Auswertungen zur Optimierung der Dienste und für sicherheitstechnische Überprüfungen genutzt. Eine Weitergabe, anderweitige Verwendung dieser Daten sowie Speicherung dieser Daten indet nicht statt.

2.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

siehe Ziffer 7: RECHTE DES BETROFFENEN

  1. UMFANG DER ERFASSUNG UND VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN DURCH TELEFONATE UND E-MAIL-KONTAKT

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung zu treten. Wenn Sie uns per Telefon oder über die bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

3.1 Verwendete Begriffe

Gemäß § 4 DSGVO bezeichnet der Ausdruck:

  1. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen,kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  2. „Betroffene Person“ ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  3. „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Definitionen zu sonstigen relevanten Begriffen finden Sie unter dem Link:

https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-4-ds-gvo/embed/#?secret=RUfb905zkc

3.2 Daten, die ggf. erhoben erden (je nach Bearbeitungsnotwendigkeit)

– Anrede (Herr / Frau / Titel)
– Name / Vorname
– E-Mail-Adresse
– Telefon
– Telefax
– Anschrift

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der eingehenden personenbezogenen Daten dient uns allein zur gewünschten Kontaktaufnahme und zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihres Anliegens.

3.4 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Telefon oder E-Mail) ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (im Rahmen vertraglicher/vorvertraglicher Beziehungen) oder bei anderen Anfrage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Des weiteren ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besonderer Kategorien Ihrer personenbezogener Daten aus Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 2 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

3.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

siehe Ziffer 7. RECHTE DES BETROFFENEN

  1. COOKIES

4.1 Über Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sog. Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

4.2 Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserer Website ausschließlich technisch notwendige Cookies. Der Einsatz dieser Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten und andererseits die Nutzung von Websites für Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Website erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns auf der Homepage waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben. Cookies zur statistischen Erfassung der Websitenutzung setzen wir nicht ein.

4.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung der Dienstleistung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGV zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Browser unterscheiden sich in der Art, wie sie die Cookie-Einstellungen verwalten. Diese sind in dem Hilfemenü der Browser beschrieben; dort wird erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en& answer=95647
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass durch die Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann und Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

  1. EINSATZ VON ANALYSE-TOOLS, TOOLS UND PLUGINS

5.1 Einsatz Web-Analytics

Tools zur Analyse des Nutzungsverhaltens der Besucher unserer Internetseiten werden nicht eingesetzt.

5.2 Social-Plugins

Social-Plugins wie z.B. Facebook, Twitter, YouTube etc. werden auf unserer Homepage nicht genutzt.

5.3 Google Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Bei jedem Aufruf der Komponente „Google Maps“ wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten (einschließlich der IP-Adresse) zu verarbeiten sowie an den Server von Google zu übertragen und dort zu speichern. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, den Service „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ nicht oder nur eingeschränkt nutzen können. Die Nutzung von „Google Maps“ und das Erlanen von Informationen durch „Google Maps“ erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“ https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

  1. DAUER DER SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die personenbezogenen Daten bewahren wir nur solange auf, wie dies für unsere Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z.B. handels- oder steuerrechtlich) sind wir jedoch dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre aufzubewahren. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zu Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

  1. RECHTE DES BETROFFENEN AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG, SPERRE, LÖSCHUNG UND WIDERSPRUCH

Wenn Ihre personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind Sie „Betroffener“ i.S.d. DSGVO. Dementsprechend gewährt Ihnen das geltende Datenschutzrecht gegenüber der Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

7.1 Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

7.2 Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

7.3 Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

7.5 Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltendgemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

7.6 Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.7 Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes

Die Anschrift der Aufsichtsbehörde lautet:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4 / D-40213 Düsseldorf
Telefon: 0211.34424-0 / E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de / Homepage: www.ldi.nrw.de

Weitere Aufsichtsbehörden finden Sie unter dem Link:
https://www.was-ist-datenschutz.de/fuer-betroffene/aufsichtsbehoerden-datenschutz-indeutschland.html

7.8 WIDERSPRUCHSRECHT

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:  theodor.schulte.beckum@t-online.de

  1. EMPFÄNGER IHRER DATEN / ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSVERARBEITERN UND DRITTEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.

  1. SSL-VERSCHLÜESSELUNG / SICHERHEITSMASSNAHMEN

Unsere Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung aller Inhalte das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greift die Technik auf 128-Bit v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite dieses Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Durch die SSL-Verschlüsselung können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  1. WEITERE INFORMATIONEN UND KONTAKTE

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Datenschutz“ haben, kontaktieren Sie uns bitte. Die Kontaktadresse finden Sie unter Ziffer 1. oder in unserem Impressum.
Bei Fragen oder Anmerkungen erreichen Sie uns unter ststephnaus-beckum@bistum-muenster.de

Consent Management Platform von Real Cookie Banner