Liebfrauenkapelle

Antoniusstraße 9, 59229 Beckum

Geschichte (geweiht am 12.12.2012)

  • Kapelle im Glockenturm der profanierten Liebfrauenkirche
  • Altar, Ambo aus der profanierten St. Martinskirche
  • Kruzifix: Ein ca. 230 Jahre altes Wegekreuz, das ursprünglich an dem geschichtsträchtigen Ort, der sogenannten „Krausen Linde“ an der Neubeckumer Straße stand.
  • Bildnis der Mutter Gottes Maria v. Guadelupe aus Mexiko
  • Bronze-Relief: Hl. Drei Könige (Bleckmann)
  • farbiges Rundfenster, gestiftet 1961 vom KKV „Merkuria“ Beckum

Gottesdienste sind dort an jedem Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr (Ausnahme: der 1. Donnerstag im Monat)

Consent Management Platform von Real Cookie Banner