Corona-Info

Registrierung der Gottesdienstteilnehmer

Dem Corona-Virus ist es es geschuldet, dass noch immer alle Gottedienstteilnehmer registriert werden müssen. Dies geschieht, damit die Kontaktpersonen eines positiv Getesteten zügig ermittelt werden können. Um die Registrierung möglichst einfach zu handhaben, gibt es in der St. Stephanus-Kirche vier Möglichkeiten, sich einzuchecken:

1.) Mit der Luca-App auf Ihrem Smartphone scannen Sie den ausliegenden QR-Code (s. Foto 1).
2.) Sie lassen den angezeigten QR-Code auf Ihrem Handy vom vorhandenen Scanner einlesen (s. Foto 2).
3.) Sie lassen den mitgebrachten Luca-Schlüsselanhänger vom vorhandenen Scanner einlesen (s. Foto 3).
4.) Sie nutzen die „traditionelle“ blaue Registrierungskarte, auf der Ihre Daten vermerkt sind (s. Foto 4).

Bei Fragen und Unsicherheiten stehen Ihnen die Damen und Herren vom Ordnerdienst gerne zur Verfügung.

In jedem Fall gilt: Ihre Daten sind vor fremdem Zugriff geschützt. In der Luca-App sind sie gleich mehrfach verschlüsselt und anonymisiert (auch in der Kirchengemeinde kann niemand die Daten auslesen!). Die blauen Registrierungskarten werden vier Wochen im Sakristei-Tresor aufbewahrt und nach der Frist vollständig vernichtet.

Ab 13.5.2021 finden wieder Präsenzgottesdienste statt

Der Krisenstab der Pfarrgemeinde St. Stephanus hat aufgrund der positiven Entwicklung der Inzidenzzahlen für Beckum beschlossen, dass ab 13.5.21 wieder Präsenzgottesdienste stattfinden werden. Allerdings gelten nach wie vor die bekannten Hygiene-Vorschriften (Maske, Abstand, kein Gesang).

Keine Präsenzgottesdienste mehr in St. Stephanus und allen Kapellen ab dem 17.4.2021

Die 7-Tage-Inzidenzzahlen steigen weiter und alle rufen nach der Notbremse. Darum hat der Krisenstab in Abstimmung mit dem Seelsorgeteam beschlossen, die Präsenzgottesdienste wieder abzusagen. Das ist schade und gilt vorläufig für Seelenämter, Trauungen, Taufen und leider die Erstkommunionen auch. Wir haben seit Wochen immer wieder auf die Möglichkeit dieses Ernstfalls hingewiesen.
Da die Inzidenzzahlen seit 5 Tagen die 100 übersteigen, bleibt uns diese Konsequenz nicht erspart. Die Kirche bleibt zum privaten Gebet von 10.00 h bis 18.00 h täglich geöffnet und sonn- und feiertags werden wir einen Gottesdienst online stellen.
Umgekehrt gilt auch, dass wir die Gottesdienste erst wieder aufnehmen, wenn die 7-Tage-Inzidenzzahlen an fünf aufeinander folgenden Tagen wieder unter 100 gefallen sind. Bleiben Sie negativ und denken Sie positiv.

Beckum, 15.4.2021
Propst Rainer B. Irmgedruth

Neue Hygienregeln ab dem 17.2.2021

  • Tragen Sie bitte beim Betreten, während des gesamten Gottesdienstes und beim Verlassen der Kirche eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung.
  • Ebenfalls ist beim Betreten der Kirche eine Handdesinfektion erforderlich. Diese wird im rückwärtigen Teil der Kirche zur Verfügung gestellt.
  • Bei der Kommunionspendung gilt Einbahnverkehr, und das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist erforderlich. Die Spendung der Kommunion erfolgt nur an einer Stelle im Mittelgang.
  • Aus Gründen der Rückverfolgbarkeit müssen alle Gottesdienstteilnehmer Name, Adresse und Telefonnummer hinterlassen („blaue bzw. weiße Karte“). Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Karte.
  • Es ist zwingend erforderlich, dass im gesamten Kirchenraum stets ein Abstand von 1,5 m zu Personen aus anderen Haushalten eingehalten wird.
  • In der Kirche können Sie Ihren Sitzplatz unter Beachtung der grünen Markierungen und Abstandshalter in den Bänken frei wählen. 
  • Der Gemeindegesang ist nicht möglich.
  • Für weitere Fragen steht Ihnen der Ordnerdienst gern zur Verfügung.

Alle Hygiene-Regeln finden Sie hier in einem Flyer. (bitte anklicken)

Ab Aschermittwoch wieder Gottesdienste

(4.2.2021) Nach intensiven Beratungen des Krisenstabs am gestrigen Abend wurde beschlossen, dass unter Einhaltung der Hygieneregeln ab dem 17.2.2021 (Aschermittwoch) mit den öffentlichen Gottesdiensten in der St. Stephanus-Kirche wieder begonnen wird. Es werden weiterhin die Inzidenzzahlen für Beckum täglich beobachtet, und man behält sich vor, bei einem Anstieg der Zahlen die Gottesdienste kurzfristig wieder einzustellen. Die Kapellen bleiben vorerst noch geschlossen.

Schließung bis 14.2.2021 verlängert

(26.1.2021) Der Krisenstab hat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass bis zum Sonntag, dem 14. Februar 2021 weiterhin keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden. Die nächste Sitzung des Krusenstabs wird am 3.2.2021 stattfinden.

Gottesdienste noch nicht freigegeben

(20.1.2021) Der Krisenstab hat nach langen Beratungen festgelegt, dass vorerst (also bis zum 31.1.2021) noch keine Freigabe zur Durchführung von Präsenz-Gottesdiensten erteilt werden kann. Die Inzidenzwerte für Beckum lassen dieses noch nicht zu. Die nächste Sitzung wird am 25.1.2021 stattfinden.

Gottesdienste weiterhin ausgesetzt

(8.1.2021) Auf seiner heutigen Sitzung hat der Krisenstab der Kirchengemeinde St. Stephanus beschlossen, dass  aufgrund des hohen Inzidenzwerts in Beckum bis zum 31.1.2021 keine Präsenz-Gottesdienste gefeiert werden. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Wochenblatt. Die nächste Sitzung wird am 20.1.2021 stattfinden.

Absage Gottesdienste bis vorerst 10.1.2021

Der Krisenstab und das Seelsorgeteam der Kirchengemeinde St. Stephanus haben am 18.12.2020 gemeinschaftlich beschlossen, alle geplanten Gottesdienste, auch über die Weihnachtsfeiertage, vom 19.12.2020 bis zum 10.1.2021 ausfallen zu lassen.

Neue Richlinien für die Durchführung von Gottesdiensten zu Weihnachten gültig ab 16.12.2020

Zusätzlich zu den bereits geltenden Maßnahmen (Handdesinfektion, Registrierung und Abstandhalten) gilt ab dem 16.12.2020 zusätzlich der Verzicht  des Gemeindegesang sowohl für Gottesdienste im Innenraum (Kirchen, Turnhallen, Zelte etc.) als auch im Außenbereich (öffentliche Plätze etc.). 

In der jetzigen Situation kann der Open-Air-Gottesdienst nur unter den bisher bekannten Maßnahmen mit zusätzlicher Registrierung über einen Zugangsweg stattfinden. Die Besucher werden gebeten, sich in den nächsten Tagen eine Registrierungskarte aus der Kirche abzuholen und ausgefüllt zum Gottesdienst mitzubringen. 

Sollten sich in den nächsten Tagen weitere Änderungen ergeben, erhalten Sie Informationen über die Presse und auf unserer Homepage oder bei facebook.

Ab dem 16.12.2020 gelten folgende Hygieneregeln:

  • Tragen Sie bitte beim Betreten, Verlassen und während des gesamten Gottesdienstes in der Kirche eine Mund-Nase-Bedeckung.
  • Ebenfalls ist beim Betreten der Kirche eine Handdesinfektion erforderlich. Diese wird im rückwärtigen Teil der Kirche zur Verfügung gestellt.
  • Zur Kommunion gilt Einbahnverkehr, und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist erforderlich. 
  • Aus Gründen der Rückverfolgbarkeit müssen alle Gottesdienstteilnehmer Name, Adresse und Telefonnummer hinterlassen („Blaue Karte“). Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Karte.
  • In der Kirche können Sie Ihren Sitzplatz frei wählen.
  • Der Gemeindegesang ist nicht möglich.
  • Es ist zwingend erforderlich, dass im gesamten Kirchenraum stets ein Abstand von 1,5 m zu Personen aus anderen Haushalten eingehalten wird.
Cookie Banner von Real Cookie Banner