Exerzitien im Alltag “Still werden, Halt finden, gelassen leben”

(25.1.2024) Unsere Gemeinde lädt herzlich ein, in der Fastenzeit an kontemplativen Exerzitien im Alltag teilzunehmen. Das bedeutet: Man nimmt sich vier Wochen lang täglich bei sich zu Hause ein bisschen Zeit für eine meditative Aufmerksamkeits-Übung und einen kleinen Gedanken-Impuls. Die Grundlage dafür sind Impuls-Karten, welche das Bistum Münster herausgegeben hat unter dem Titel: „Ich bin da 2 – Still werden, Halt finden, gelassen leben“.
In der ersten Woche stehen dabei leichte Körperübungen im Vordergrund, die helfen sollen, Anspannungen loszulassen und die Wahrnehmung ins Hier und Jetzt zu bringen. Bestärkende innere Bilder prägen die Übungen der zweiten Woche. In der dritten Woche geht es darum, sich in Stille der göttlichen Gegenwart zu öffnen. Das Thema der vierten Woche wird sein, wie sich das Gefühl der Gelassenheit und des Getragen-Seins in den Alltag mitnehmen lassen.
Einmal wöchentlich treffen sich alle Teilnehmer zum Austausch und zum gemeinsamen Üben und Beten. Gemeinsamer Start ist die Aschermittwochs-Messe am 14. Februar um 19 Uhr in St. Stephanus. Nach dieser Messe trifft sich die Gruppe zum ersten Mal im kleinen Saal im Pfarrheim. Die folgenden Treffen finden jeweils an den folgenden Mittwochabenden statt, jeweils von 19:15-20:45 Uhr:Am 21.02. im Kapitelsaal in der Vikarie neben dem Pfarrheim (Clemens-August-Str. 19),am 28.02. im kleinen Saal im Pfarrheim,am 06.03. im kleinen Saal im Pfarrheim,am 13.03. im kleinen Saal im Pfarrheim.Man kann auch an der Gruppe teilnehmen, wenn man nicht an allen dieser Termine Zeit hat.Begleitet wird die Gruppe von Pastoralreferentin Sabrina Fortmann.Kosten: 8 Euro für das Material.Anmeldungen über das Pfarrbüro unter 3096 oder nachfolgend über Online Anmeldung der Homepage.

Hier geht es zur Onlineanmeldung – Klick hier!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner